Wie bekomme ich Medikamente in meine Schildkröte?
(von Marion Minch)

 

Dies ist ein Kapitel, das immer wieder aufkommt und wo ich immer wieder gefragt werde, wie man das denn wohl am besten bewerkstelligt.

Ich bin ein Mensch, der gerne den zwanglosen Weg geht und versucht auch Medikamente ohne Gewalt in ein Tier zu schleusen.

Ein Medikament bekommt man am leichtesten in eine noch halbwegs fitte Schildkröte, indem man es unter ihr Lieblingsfutter mischt und sie somit überlistet:-)

Beispiele für Landschildkröten:

Vorbereitung:

1. Flüssige Medikamente in geringer Menge

Man nehme zwei dünnste Scheibchen Gurke oder andere Leckerlis (hier darf es auch ungesundes wie z.B. Tomate oder sogar ein Pellet sein)
jeweils eine Seite der Scheiben tupft man mittels eines Papierküchentuchs so weit wie möglich trocken
anschliessend gibt man die Flüssigkeit auf eine der "getrockneten" Seiten und bedeckt das ganze mit der zweiten Seite.

2. Pulverisierte Medikamente

Man nehme zwei dünnste Scheibchen Gurke oder andere Leckerlis (hier darf es auch ungesundes wie z.B. Tomate oder sogar ein eingeweichtes Pellet sein)
zwischen die Scheibchen gibt man das Pulver (bitte zuvor hier nichts abtupfen denn das Medikament haftet hervorragend an der Restflüssigkeit)

3. Tabletten

Die verwende ich am allerliebsten :-)
Da kann man der Schildkröte einen schönen großen Leckerlihappen vor die Nase halten und mit der zweiten Hand hält man die Tablette die man wenn die Schildkröte das Maul aufmacht einfach zuerst reinschiebt und sie dann in den Leckerhappen beissen läst, da mit sie mit dem Leckerli die Tablette mit runterschlucken kann. Man kann zur Sicherheit auch die Tablette in ein welkendes Blatt Salat einwickeln, damit der Geschmack der Tablette sicher nicht auf die Zunge der Schildkröte  kommt und man Gefahr läuft, dass sie wieder ausgespuckt wird.

Fütterung:

Nachdem alles vorbereitet ist, setzt man das Tier auf einen Tisch vor sich und hält ihm das Futter direkt vor die Nase. Bei Leckereien, die eine Schildkröte sehr gerne frist und die sie nur bei Medikamenten ganz selten sonst bekommt, wird sie gierig das Futter verputzen und das Medikament somit auch

Beispiele für Sumpf- und waldbewohnenden Schildkröten:

Hier kann man wie oben erwähnt vorgehen und als Träger nimmt man hier vorzugsweise eine aufgetaute Maus in der man das Medikament wunderbar verstecken kann.


Verabreichung mittels Knopfkanüle, Magensonde oder anderen Hilfsmitteln .. hierzu lassen Sie sich das von Ihrem Tierarzt zeigen, wie man das handhabt!